bing-Marktanteil in USA erreicht rund 30 Prozent

04.01.11, 12:40

Gemeinsam mit Yahoo auf dem Vormarsch

bing-Marktanteil in USA erreicht rund 30 Prozent

Ein Drittel des US-amerikanischen Suchmarkts wird von der Microsoft-Suchmaschine bing bedient. Die Rechnung geht allerdings nur auf, wenn einkalkuliert wird, dass bing die Suche auch für Yahoo stellt. Google hält aber weiterhin den Löwenanteil der Suchanfragen.

Die jetzt vorliegenden Zahlen belegen, dass bing im November 2010 einen Marktanteil von 14,4 Prozent verzeichnen konnte. Yahoo, dessen US-amerikanische Suche ebenfalls von bing betrieben wird, verzeichnete im selben Zeitraum 14,6 Prozent. Das geht aus dem Search Market Report von compete hervor. Die beiden Suchmaschinen haben gemeinsam damit einen Anteil von 29 Prozent am US-amerikanischen Search-Markt.

Die meistgenutzte Suchmaschine bleibt in den USA nach wie vor Google mit 66,4 Prozent aller Suchen. Im vergleichbaren Vorjahresmonat hatte Google allerdings noch 73,4 Prozent verzeichnet. Auch der Vergleich zwischen dem Suchmarktanteil im Oktober 2010 und im November 2010 zeigt einen leichten Rückgang: Im Oktober hatte Google noch 67,6 Prozent Marktanteil gehabt. Auf Platz drei der führenden Suchanbieter liegt in den USA weit abgeschlagen Ask mit 3,8 Prozent der Suchen. AOL wird mit einem Suchanteil von 0,7 Prozent in der Studie auf Platz vier geführt.

Compete stellte darüber hinaus fest, dass bing den höchsten Zuwachs an Unique Visitors verzeichnen konnte: Im Vergleich zum Vormonat hatte die Microsoft-Suchmaschine 7,4 Prozent mehr Unique Visitors. Bei Yahoo fiel diese Zahl geringfügig um 0,3 Prozent.

© www.internetworld.de

Tags: , ,

Kommentar hinzufügen