Youtube Live ist da

11.04.2011, 8:50

“Live und in Farbe” soll es nun auch auf Youtube abgehen: Der Clipdienst integriert peu á peu Livestreaming-Funktionalitäten und die Betaversion einer Livestreaming-Plattform freigeben.

Man reagiere damit auf Nutzervorschläge, so die beiden Youtube-Produktmanager Joshua Siegelund Christopher Hamilton im Youtube-Blog. Dazu ist eine neue Youtube-Seite ans Netz gegangen, die die interessantesten Livestreaming-Events bündelt. Nutzer können sich auf Youtube live einen Überblick verschaffen, sich in Liveübertragungen einschalten und für die Zukunft angesetzte Sendungen abonnieren.

Darüber hinaus schaltet Youtube für ausgewählte Partner das Livestreaming frei, so dass diese ihre Sendungen in Zukunft live streamen können. Die Funktionalität wird in den kommenden Monaten nach und nach ausgeweitet werden.

Youtube arbeitet sich damit weiter ans Internetfernsehen heran. Erst vor wenigen Tagen hatte Youtube bekannt gegeben, in Zukunft eigene Sendungen produzieren und auf Premium-Kanälen ausstrahlen zu wollen.

© www.internetworld.de

Youtube will Fernsehen machen

07.04.2011, 9:43

Konkurrenz für Sender? Youtube will eigene Sendungen produzieren und auf Premium-Kanälen ausstrahlen. Etwa 20 solche Internetfernsehkanäle sollen geplant sein.

 

 

Youtube soll Medienberichten zufolge planen, seinen Dienst um das Internetfernsehen neu zu organisieren. Mit dem Aufkommen von Fernsehgeräten, über die Onlineinhalte ins heimische Wohnzimmer kommen, will sich die Videoplattform in einen Anbieter von Internetfernsehen umgestalten. Die Änderungen sollen darauf hinauslaufen, themenspezifische Kanäle anzubieten, bei denen Inhalte aus Bereichen wie Sport oder Kultur selbst produziert und ausgestrahlt werden. Das berichtet das Wall Street Journal unter Berufung auf Brancheninsider.

Die für die neuen Kanäle vorgesehenen Inhalte sollen sowohl professionell produziert werden, als auch auf Inhalten beruhen, die von bereits vorliegenden Clips stammen. Das will sich die Google-Tochter bis zu 100 Millionen US-Dollar kosten lassen. Von Youtube liegt bisher noch keine offizielle Stellungnahme vor.

Ein Vorstoß in das Internetfernsehen wäre für den Videodienst eine deutliche Richtungsänderung: Bisher konzentriert sich Youtube auf user-generierte Inhalte, die Traffic für einzelne Videos generieren. Konkurrenten wie Netflix oder Hulu machen Youtube aber bereits vor, wie mit Streaming-Inhalten Traffic geschaffen und Reichweiten erhöht werden können.

Die Neupositionierung des Videodienstes wird nicht vor Ende des Jahres 2011 erwartet. Allerdings soll Youtube bereits neue Mitarbeiter rekrutiert haben, die sich um die Umgestaltung der Plattform kümmern sollen.

© www.internetworld.de

Video of the Week

04.04.2011, 8:24

Viel Spaß!

Video of the Week

21.03.2011, 9:09

Viel Spaß!

Youtube startet zwei neue Werbeformate in Deutschland

17.03.2011, 13:58
Youtube startet zwei neue Werbeformate in Deutschland

Das Videoportal Youtube will in Deutschland mehr Werbetreibende begeistern. Den Weg dahin sollen zwei neue Werbeformate bereiten. Die sogenannten TrueView-Video-Ads sollen für eine hohe Akzeptanz bei den Nutzern sorgen. Dazu haben die User nach fünf Sekunden die Möglichkeit, den Werbespot zu überspringen.

Werbetreibende müssen für die übersprungenen Clips nichts zahlen. Erst wenn der User den kompletten Werbefilm oder wenigstens 30 Sekunden davon gesehen hat, gilt die Anzeige als ausgeliefert. Durch die Einbindung der Skip-Funktion erhofft sich Youtube eine höhere Aufmerksamkeit des Nutzers, wenn er den Spot dennoch ansieht und zugleich eine genauere Zielgruppenansprache.

 

Kann übersprungen werden: TrueView-Anzeige

Das zweite neue Format steht nur auf der mobilen Youtube-Seite zur Verfügung. Der Youtube Mobile Roadblock ist eine Erweiterung der Homepage-Buchung, die es nur im stationären Website gibt. Die Anzeigen erscheinen dabei auf der Start, den Suchergebnis- und den Unterseiten. Als erster Werbekunde konnte dafür die Otto Group gewonnen werden. Am 17. März 2011 feiert Heine sein 60-jähriges Firmenjubiläum mit der Anzeige, am 18. März folgt Otto und am 19. März nutzt Baur den Anzeigenplatz.

“Wir sind immer auf der Suche nach neuen Werbeformen. Der Youtube Mobile Roadblock bietet uns eine völlig neue Möglichkeit der Zielgruppenkommunikation und erhöht die Kontaktqualität um ein Vielfaches”, freut sich Marcus Rodermann, Geschäftsführer Vertrieb und Marketing bei Heine.

© www.internetworld.de

Youtube kauft sich Video-Technologie-Firma

16.03.2011, 8:59
Youtube kauft sich Video-Technologie-Fima

Youtube will die Videoqualität der Nutzerclips verbessern. Dazu legt sich die Videoplattform mit Green Parrot Pictures ein Unternehmen zu, das die Technologie für automatische Videoqualitätsverbesserung bereit stellt.

Mit der Clipverbesserungstechnologie von Green Parrot Pictures werden die Nutzervideos bereits beim Hochladen automatisch bearbeitet. So werden unter anderem die Bildschärfe und der Rauscheindruck verbessert. Darüber hinaus werden Videos so aufbereitet, dass sie weniger Bandbreite benutzen und schneller im Playback abgespielt werden können.

Die Technologie des in Irland angesiedelten Unternehmens wurde bereits bei Hollywood-Produktionen wie “Der Herr der Ringe” oder “Spiderman” eingesetzt. “Angesichts der mehr als über 170.000 Filmen wöchentlich auf Youtube in Vollänge hochgeladenen Clips wird die Expertise des Green Parrot Pictures-Teams Quelle für neue Ideen und Innovation bei Youtube und Google darstellen”, so Jeremy Doig, Director, Google Video Technology im Youtube-Blog.

© www.internetworld.de

Video of the Week

14.03.2011, 8:57

Viel Spaß!

Video of the Week

14.02.2011, 8:17

Viel Spaß mit Little Vader! :)

Steve Jobs erster Fernsehauftritt

11.02.2011, 10:19

Na, erkennen Sie ihn? Ein im Internet aufgetauchtes YouTube-Video zeigt Apple-CEO Steve Jobs vor seinem ersten Fernseh-Auftritt bei der Show “Nightline”. In dem Video wird er vorbereitet und die Kamera und das Mikrofon auf ihn eingestimmt. Nebenbei streicht sich Steve Jobs mehrere Male nervös durch die Haare. Lustig anzusehen.

(Marco Schürmann | via engadget.com)

© www.beyond-print.de

Video of the Week

31.01.2011, 9:19

Viel Spaß!