lieferadresse Facebook_Mobile rechnung Created with Sketch. lieferadresse Created with Sketch. Easyprint-Logo ReBuy_Desktop Finnland Icons/Info Created with Sketch. Icons/Info Created with Sketch. Icons/Info Created with Sketch. Created with Sketch. Created with Sketch.

Visitenkarten

Drucken Sie besser online!
Produkt
Visitenkarten
Eigenschaften
1-seitig
Format 85 x 55 mm
Querformat
350 g/m² Bilderdruck Glanz
4/0-farbig CMYK
Schneiden
Ohne Veredelung
Ohne Proof
Menge
100 Stück
1 Version
Lieferung
Ohne Bündelung
Standard voraussichtlich bis 14./15.12.2022
Daten
Druckdaten später übertragen
undefined
Gewählte Produktkonfiguration
Visitenkarten
  • 1-seitig
  • 85 x 55 mm Querformat
  • 350 g/m² Bilderdruck Glanz
  • 4/0-farbig CMYK
  • Schneiden
  • Ohne Bündelung
  • 100 Stück
  • 1 Version
  • Lieferung in Österreich
  • Voraussichtlich bis 14./15.12.2022
  • Druckdaten später übertragen
  • Gratis Druckdaten-Check

8,88 € | 10,66 €

Netto | Brutto zzgl. 4,96 € | 5,95 € Versand

    Visitenkarten
    1-seitig , 85 x 55 mm Querformat, 350 g/m² Bilderdruck Glanz, 4/0-farbig CMYK, Schneiden, Ohne Bündelung, 100 Stück, 1 Version, Lieferung in Österreich, Voraussichtlich bis 14./15.12.2022, Druckdaten später übertragen, Gratis Druckdaten-Check

    8,88 € | 10,66 €

    Netto | Brutto zzgl. 4,96 € | 5,95 € Versand

    Kunden, die dieses Produkt angesehen haben, interessierten sich auch für:

    Druckprodukte

    Briefpapier

    Druckprodukte

    -20%

    Kuverts

    Druckprodukte

    Präsentationsmappen

    Textilprodukte

    Hemden

    Druckprodukte

    Ringordner

    Visitenkarten günstig drucken lassen

    Visitenkarten sind auch im Zeitalter digitaler Kalender und Tools immer noch wichtige Printprodukte, die perfekt für die Kundenbindung und die Erweiterung des eigenen Netzwerks geeignet sind. Die handlichen Karten aus Karton oder Papier lassen sich nach einem Geschäftstreffen oder nach einem Gespräch potentiellen Arbeitgebern übergeben. Ob bei der nächsten Mediziner-Konferenz oder der nächsten Messe, die kleine, scheckkartengroße Karte darf dabei nicht fehlen. So einfach das Prinzip der Visitenkarten ist, desto mehr sollten Sie bei der Gestaltung auf Details, Wertigkeit und Seriosität achten.

    Mit print24.com können Sie nicht nur Visitenkarten selbst gestalten, sondern auch dank vieler verschiedener Papiersorten, Veredelungen und Druckoptionen eine Karte drucken lassen, mit der Sie kein Empfänger vergessen wird. Wollen Sie sich zwischen verschiedenen Varianten entscheiden, können Sie nur eine Visitenkarte zur Ansicht bestellen. Oder Sie geben einen Großauftrag für bis zu 500.000 Exemplare in Auftrag. Ganz gleich, für welche Stückzahl Sie sich entscheiden: Visitenkarten-Druck mit print24.com bedeutet jederzeit exzellente Qualität bei fairen Preisen und schneller Lieferung.

    Visitenkarten in Standard- und Sonderformaten

    Bei print24.com können Sie Visitenkarten in den Standardformaten 85 x 55 Millimeter sowie 90 x 50 Millimeter drucken lassen. Der Vorteil dieser Formate besteht darin, dass die Karten bequem im Portemonnaie oder im Visitenkartenhalter sowie Rollkarteien Platz finden.

    Darüber hinaus kann es jedoch reizvoll sein, vom gängigen Visitenkartenformat abzuweichen, um mehr Aufmerksamkeit auf die Karte zu lenken und sich vom Standard abzuheben. Bei print24.com können Sie Visitenkarten im Sonderformat drucken lassen. Beachten Sie dabei die Mindest- bzw. Maximalgrößen von 55 x 55 und 55 x 85 Millimeter.

    Visitenkarten einseitig, beidseitig oder als Klappkarte

    Der Klassiker ist die einseitig bedruckte Visitenkarte mit blanko Rückseite. Das kann in manchen Fällen sehr praktisch sein, um noch einen individuellen Gruß oder ein kurzes Angebot auf der Rückseite zu hinterlassen. Gleichzeitig sind das die günstigsten Visitenkarten.


    Ein Tipp: Die Vorderseite könnten Sie zum Beispiel nur mit dem Corporate Design Ihres Unternehmens bedrucken lassen. Die Rückseite individualisieren dann Ihre Außendienstmitarbeiter selbst.

    Ein vielseitigeres Visitenkartendesign erreichen Sie mit dem beidseitigen Druck, mit Logo oder Grafik auf der Vorderseite sowie Kontaktdaten auf der Rückseite.


    Bei Klapp-Visitenkarten können Sie gleich vier Seiten individuell gestalten! Diese „Maxi“-Visitenkarten bieten sich zum Einfügen mehrerer Standorte oder verschiedener Dienstleistungen an.

    Papieroptionen bei print24.com

    Als Standard stehen Ihnen Bilderdruckpapiere in den Stärken von 250 bis 350 g/m² zur Auswahl. Hochwertiger als Bilderdruckpapier ist der 400 g/m² starke Premiumkarton. Wir können Ihre Visitenkarten auch auf Chromokarton in einer Grammatur von 300 g/m² drucken. Dessen Rückseite ist ungestrichen.


    Warum nicht mal etwas außergewöhnliches probieren mit hochwertiger Holzschliffpappe in einer Stärke von 1,4 Millimetern bei einer Grammatur von 575 g/m²? Dabei handelt es sich um Karton aus zerfasertem Holz mit leicht gelblicher Färbung. Diese Färbung entsteht durch den Anteil an Lignin im Karton. Das Material sorgt dafür, dass Ihre Visitenkarten besonders stabil sind und die leicht strukturierte Oberfläche der Pappe eignet sich sehr gut zum Bedrucken.

    Eine Stufe nobler ist Edelpapier. Es zeichnet sich zusätzlich durch seine besondere Oberfläche aus. Folgende Varianten können wir für den Visitenkartendruck verwenden:


    • 300 g/m² Edel Chamois
    • 350 g/m² Edel Gerippt
    • 340 g/m² Edel Hochweiß
    • 350 g/m² Edel Leinen


    Suchen Sie nach einer sehr preiswerten Variante, ist Offsetpapier oder Recyclingpapier in Weiß möglich. Die Papierstärken: 250 g/m², 350 g/m² und 400 g/m² für das Offsetpapier und 300 g/m² bei der ökologischen Papiervariante.

    Wollen Sie Ihre Visitenkarte sehr exklusiv und professionell wirken lassen, empfehlen sich die Luxecore-Papiere. Sie haben eine Grammatur von 750 g/m² und sind in folgenden Varianten erhältlich:


    • Chamois
    • Gerippt
    • Hochweiß
    • Leinen


    Beachten Sie, dass lediglich das Format 85 x 55 Millimeter für Luxecore-Papiere in einseitigem und zweiseitigem Druck zur Verfügung steht.

    Bilderdruckpapiere

    Edelpapiere

    Luxecore©

    Offsetpapiere

    Sonderpapiere

    Ihre Farboptionen für den Visitenkartendruck

    Sehr edel können Visitenkarten wirken, die ganz schlicht nur in Schwarz gedruckt werden. Hier können Sie zum Beispiel eine luxuriöse Papierart wählen. Schon beeindrucken Sie mit exklusivem Understatement. Kombinierbar ist der Druck in Schwarz mit Sonderfarben wie HKS oder Pantone. Diese Farben bieten sich hervorragend für Farben im Corporate Design oder vollflächigen Druck an.


    Mit Gold oder Silber lassen sich beim Schwarzdruck einzelne Wörter oder die Initialen hervorheben: Ein toller optischer Effekt!


    Für maximale Flexibilität bei der Motivwahl sorgt das CMYK-Vierfarbverfahren. Damit können wir Fotos oder andere Grafiken auf Ihre Visitenkarten drucken. Kombinierbar ist CMYK ebenfalls mit HKS, Pantone, Gold oder Silber.

    Als besonderes Highlight bieten wir zwei Möglichkeiten des Druck von Gold- oder Silberfarben an. Als erstes die klassische Methode im Offset-Druck und als zweites im Digitaldruck. Letzteres funktioniert auch schon bei einer kleinen Auflage. Der Druck für Gold Digital/Silber Digital erfolgt mittels Metallic-Toner mit speziellen Pigmenten, die eine Reflexion erzeugen. Damit steht er dem Druck im Offset-Druck in Nichts nach und ermöglicht metallische Effekte auch in Abstufungen. Bei der Option "Gold/Silber Digital" können Sie den Vierfarbdruck gleichzeitig mit Gold und Silber aufwerten! Die edlen Silber- und Goldverzierung runden Ihren professionellen Auftritt stilvoll ab. Ob zarte Ziselierungen oder vollflächiger Druck - Silber- und Goldfarben können den Unterschied zwischen nur ansehen und behalten wollen bedeuten.

    Visitenkartenveredelung

    Den höchstmöglichen Individualisierungsgrad können Sie bei Ihren Visitenkarten mit Veredelungen erreichen. Nachdem Sie sich bereits für ein Papier und Druckoptionen entschieden haben, stehen Ihnen bei print24.com vielfältige Möglichkeiten zur Auswahl, um die Karten zu veredeln. Sie können zum Beispiel Edelpapiere mit Prägungen versehen lassen oder Oberflächenveredelungen mit Prägungen kombinieren, um Ihren Visitenkarten die perfekte Wirkung zu verleihen.


    Als besonderes Highlight bieten wir die Möglichkeit der Folierung in Gold, Roségold oder Silber mit digitaler Folie. Das Verfahren benötigt keinen Prägestock, ist damit günstiger und kann auch schon bei einer kleinen Auflage benutzt werden. Das Aufbringen der Folie erfolgt mittels einer speziellen Chromwalze. Es steht der Heißfolienprägung in Nichts nach.


    Nach dem Druck werden Ihre Visitenkarten zugeschnitten. Standardmäßig werden die Ecken nicht weiterverarbeitet. Optional können Sie im Konfigurator auswählen, dass wir die Ecken abrunden. Damit können Sie Ihren Karten einen zusätzlichen „Pfiff“ verleihen, der sie von anderen Visitenkarten abhebt. 

    Schutzlack

    Mit einem Schutzlack wird Ihre Visitenkarte widerstandsfähiger gegen Beanspruchungen, haptisch hochwertiger und optisch noch ansprechender. Daher ist Schutzlack die empfohlene Veredelung für Postkarten.

    Kalkulationsbeispiel
    Visitenkarten mit Schutzlack

    Blindprägung

    Mit einer Blindprägung heben Sie ein Motiv plastisch hervor. Wählen Sie eine Hochprägung wird Ihr Motiv erhaben dargestellt, bei einer Tiefprägung das Motiv als Vertiefung in Ihr Druckprodukt geprägt.

    Kalkulationsbeispiel
    Visitenkarten mit Blindprägung

    Cellophanierung

    Bei einer Cellophanierung wird eine hauchdünne Folie auf Ihr Druckprodukt aufgebracht. Dieses wirkt damit hochwertiger und wird zugleich robuster.

    Kalkulationsbeispiel
    Visitenkarten mit Cellophanierung

    Heißfolienprägung

    Bei einer Heißfolienprägung werden mittels Druck und Hitze Beschichtungen von einer Trägerfolie auf ihr Druckprodukt aufgebracht. So können Sie ihr Druckprodukt zum Beispiel mit metallischen Effekten veredeln.

    Kalkulationsbeispiel
    Visitenkarten mit Heißfolienprägung

    Heißfolienreliefprägung

    Die Heißfolienreliefprägung ist eine Kombination aus Reliefprägung und Heißfolienprägung und verbindet optische mit haptischen Effekte.

    Kalkulationsbeispiel
    Visitenkarten mit Heißfolienreliefprägung

    UV-Flächenlack

    Bei einer UV-Flächenlackierung wird eine zusätzliche Lackschicht auf Ihr Druckprodukt aufgebracht, welche dieses zusätzlich schützt und noch hochwertiger wirken lässt.

    Kalkulationsbeispiel
    Visitenkarten mit UV-Flächenlack

    UV-Spotlack

    Bei einer UV-Spotlackierung erfolgt die Lackierung nur partiell. Sie können somit bestimmte Bereiche Ihres Produktes sowohl optisch als auch haptisch hervorheben.

    Kalkulationsbeispiel
    Visitenkarten mit UV-Spotlack

    Häufige Fragen zu unseren Visitenkarten

    Welche Papierauswahl bietet sich an, wenn Visitenkarten nur einseitig bedruckt werden sollen?

    Möchte man seine Visitenkarten nur auf einer Seite bedrucken, ist es sinnvoll, Chromokarton zu verwenden. Chromokarton ist auf der Rückseite ungestrichen. Dies bietet den Vorteil, dass man dort leicht mit dem Kugelschreiber Notizen machen kann.

    Wird die Rückseite „verformt“, wenn ich meine Visitenkarten mit einer Blindprägung veredeln möchte?

    Papier in jeder Stärke wird bei einer Blindprägung auf beiden Seiten verformt, dies wird auch als Hoch- und Tiefprägung bezeichnet.

    Wie werden Visitenkarten üblicherweise gedruckt?

    Die klassische Version ist die Wahl eines Bilderdruckpapieres, was einseitig oder auf beiden Seiten mit einer Cellophanierung veredelt wird.

    Kann ich mehrere Visitenkarten als Sammelauftrag bestellen?

    Jeder Auftrag ist eine eigene Position, auch wenn eine Seite der Visitenkarte gleich bleibt.

    Gibt es Standardmaße für Visitenkarten?

    Für Visitenkarten gibt es keine Standardmaße die, wie zum Beispiel bei Briefbögen, in einer DIN-Norm festgelegt sind. Dennoch haben sich im Laufe der Zeit die Größen 85 x 55 mm und 90 x 50 mm eingebürgert.

    Wie groß müssen Visitenkarten sein, um in Visitenkartenboxen und Geldbeutel zu passen?

    Hier empfiehlt es sich, die gängige Größe von 85 x 55 mm zu verwenden, da dies der Größe einer Scheckkarte entspricht, welche in alle gängigen Etuis passt. Keinesfalls sollte man die Breite der Visitenkarte erhöhen.

    Was sollte man auf die Rückseite einer Visitenkarte drucken?

    Die Möglichkeit die Rückseite seiner Visitenkarte zu bedrucken, sollte man nicht unterschätzen. Besonders für Personen mit internationalen Geschäftskontakten bietet es sich an, auf der Rückseite eine englische Version der Vorderseite zu drucken. Weitere hilfreiche Informationen die auf der Rückseite platziert werden können, sind Anfahrtsskizzen oder auch Öffnungszeiten.